Halbfinale bei „Der Beste Chor im Westen“

War das ein Halbfinale! Glückwunsch WDR, das man sich mit dem Chorgesang so beschäftigt! Und das zur besten Sendezeit und Live! Die Halbfinalisten waren ausgeglichener als im Vorjahr und man merkt deutlich, das das Format „wächst“ und sich positiv entwickelt. Man kann nur hoffen, das die Quote stimmt und es zu einer festen Größe, in welcher Form auch immer im Jahresplan des WDR wird. Notfalls auch im Zweijahresplan! Das Team um Anne Leudts und Jan Wilhelm Imhülsen haben einen tollen Job gemacht. Danke dafür! Aber was wäre eine solche Veranstaltung ohne die Chöre? Es hat, wie bereits im Vorjahr eine Super Stimmung unter den Teilnehmern gegeben. Jeder drückte dem Anderen die Daumen und fieberte mit. Es gab keinen Neid oder Konkurrenzdenken. Dieses Klima ist einzigartig und die Emotionen schlugen hoch. Das macht Chorgesang so authentisch wichtig. Das es so viele Kinder und Jugendliche im Wettbewerb gibt ist ein hoffnungsvolles Zeichen. Vokalnews gratuliert den Finalisten: Cantalino, Clara`s Voices, Young Voices, Jazzchor der Uni Bonn und dem Jungen Chor Münster. Den Chören, die in den Regionalentscheiden und jetzt im Halbfinale nicht weitergekommen sind, allergrößten Respekt! Ihr habt Werbung für den Chorgesang gemacht und es wird den Chorgesang weiter beleben und nach Vorne bringen. Nur noch eine Bitte: Gebt dem WDR (Mail, Facebook oder wie auch immer) ein Feedback! Nur so kann er wissen, was man Draußen darüber denkt. Die Quote ist nur eine Info! Jede Form des Feedbacks ist hilfreich. Wir sehen uns im Finale!

Hier eine Bildergalerie des Halbfinales

Hier der Link zum Halbfinale in der WDR Mediathek  Verfügbar bis 08.12.2018

Hier der Link zur Entscheidung in der WDR Mediathek Verfügbar bis 08.12.2018

Hier zur Internetseite des WDR/Chorwettbewerb